• Praxisteam
  • Bildausschnitt vom Behandlungsraum
  • Lampe im Behandlungsraum
  • Schild zum Behandlungsraum 2
  • Anmeldebereich

Wurzelkanalbehandlung

Der Zahnerhalt geht vor

Ihr natürliches Zahnmaterial wollen wir so lange wie möglich bewahren. Deswegen führen wir zur Rettung eines entzündeten oder abgestorbenen Zahnes eine professionelle Wurzelbehandlung durch, die Sie von eventuellen Schmerzen befreit und gleichzeitig eine Extraktion vermeidet. Der Zahn in seiner Funktion erhalten werden.

Wie funktioniert die Behandlung?

Insgesamt handelt es sich bei der Wurzelkanalbehandlung, der so genannten Endontodontie, um einen sehr komplexen und aufwändigen Eingriff, der ein hohes Maß an Präzision auf engsten Raum benötigt.

Stark vereinfachend gesagt entfernen wir bei der Wurzelbehandlung das Zahnmark (also Pulpa samt Zahnnerv) und erweitern die Wurzelkanäle durch die der Zahnnerv verläuft. Diese werden anschließend gesäubert und desinfiziert, um eine erneute Erkrankung zu verhindern. Im Anschluss daran wird der jetzt leere Wurzelkanal von uns mit einem speziellen Wurzelfüllmaterial aufgefüllt.

Im zahnmedizinischem Bereich wird daher zumeist von einer Wurzelkanalbehandlung und weniger von einer Wurzelbehandlung gesprochen. Nur in seltenen, besonders schwierigen Fällen muß die entzündete Wurzelspitze entfernt (resiziert) werden.